Projekte, die wir aktuell fördern

Ghana: Allrad-Auto für die mobile Krankenstation
Überweisung im Dezember 2016: 34.039 Euro

Die Kanadierin Schwester Dr. Rosemary Farren lebt in Donkorkrom im östlichen Ghana. Sie arbeitet in dem örtlichen Krankenhaus, das einzige weit und breit. Um Patienten zu retten, die nicht in die Klinik kommen können, braucht sie ein Allrad angetriebenes Fahrzeug. Die Straßen sind ungeteert und staubig mit vielen Löchern und Gräben. Besonders in der Regenzeit geht ohne ein Allrad Fahrzeug gar nichts. Somit ist ein „Truck“ lebensrettend, nur so kann sie unterernährte Kinder oder Neugeborene betreuen. Endlich konnte NÄCHSTENLIEBE WELTWEIT das Geld für das Auto überweisen. Und sofort kam eine Mail aus Ghana von Schwester Rose: „Ich bin so aufgeregt und so dankbar für die großzügigen Menschen, die mir meine Mission hier in Ghana ermöglichen! Das Allradauto ist so wichtig... und nun wurden unserer Gebete erhört! DANKE! Gottes Segen, Mit den besten Grüßen, Schwester Rose.“

Medizinische Versorgung für unterernährte Kinder in Afrika

Kongo: Bohrloch für Brunnen
Überweisung im August 2016: 40.197 Euro

Ein Brunnen wird die Missionsstation und deren Krankenstation und Schule mit sauberem Wasser versorgen. Aber auch das Vieh, die Gewächshäuser und Felder in Kinkole profitieren von dem Brunnen.

Kenia: Ein Zuhause für Waisenkinder
Überweisung am 7. Juli 2016: 24.000 Euro

Schwester Celine führt liebevoll das Waisenhaus in Kilimambogo. Sie kann auf unsere finanzielle Unterstützung zählen, um die 54 Kinder zu ernähren und rundum gut zu versorgen. Insgesamt unterstützen wir sie jährlich mit 24.000 Euro.

Sierra Leone: Bau von Klassenzimmern
Überweisung am 17. Mai 2016: 32.200 Euro

Vier Klassenzimmer hat NÄCHSTENLIEBE WELTWEIT in der St. Mary’ Schule in Bo gebaut. Dort findet berufliche Ausbildung statt, z. B. Näh- und Tischlerkurse. Die Schüler können sich so langfristig selbst ein Einkommen erwirtschaften.

Bildung für Mädchen in Afrika

Kenia: Neuer Krankenwagen
Überweisung am 17. Mai 2016: 27.500 Euro

Der neue Krankenwagen in Kibwezi rettet Leben. Endlich können Schwerkranke schnell und sicher in das nächste Krankenhaus transportiert werden.

Kenia: Nothilfe
Überweisung am 17. März 2016: 10.000 Euro

Die kleine Missionsstation in Barpello fördern wir nach einem Notruf aufgrund der langanhaltenden Dürre mit Wasser und Nahrungsmitteln. 10.000 Euro halfen über das Schlimmste hinweg. 

Nothilffe, Hunger und Durst in Afrika, kenia

Tansania: Bohrung für Brunnen und Aufbau von Gewächshäusern
Überweisung am 17. Mai 2016: 37.500 Euro

Die kleine Gemeinde in Mto wa Mbu in Tansania hat nun endlich einen Brunnen. Die von uns unterstützte Bohrung ist erfolgreich abgeschlossen. Das Überleben in der kargen Gegend ist hart. Mit dem Wasser vor Ort können nicht nur der Durst gesund gestillt werden, auch die Pflanzen in den Gewächshäusern werden nun bewässert. Das Projekt fördert rund 500 Menschen vom Nomadenvolk der Massai, Frauen und Kinder stehen im Fokus.

Nigeria: Neubau eines Schulgebäudes
Überweisung am 18. Februar 2016: 26166 Euro
Überweisung am 7. Juli 2015:  24.818 Euro

In Makurdi in Nigeria (Benue State) unterstützen wir Schwester Grace Onah bei dem Bau eines zweistöckigen Hauses für einen Kindergarten und eine Grundschule.
2013 begannen die Schwestern mit der kleinen Schule, um auch Kindern von Eltern mit geringem Einkommen Bildung zu ermöglichen. 2014 kamen schon 30 Kinder täglich zum Unterricht. Aus Platzmangel wurde ein weiterer Klassenraum in einer Garage eingerichtet. Auf Dauer ist das aber ungeeignet. Zudem kommen immer mehr Schülerinnen und Schüler, die lernen möchten. Deshalb baut Schwester Grace nun eine richtige Schule mit ausreichend Platz.

Afrika Schule Mädchen

Kenia: Medizinische Unterstützung für Kleinkinder und Schwangere in Tangulbei
Überweisung am 18. Feburar 2016: 40.500 Euro

Unsere mobile Klinik in Tangulbei benötigt immer wieder Spenden von uns, um überhaupt die Kinder und Schwangeren medizinisch zu versorgen. Wir übernehmen die laufenden Kosten für das Personal und Medikamente, die ohne uns einfach wegfallen würden. Auch die Impfkampagne für Kinder wird von uns finanziert. In Kenia retten wir zahlreiche Leben mit Ihrer Spende. 

Gesundheit für Kinder in Afrika, Impfen

Südsudan: Wasser für die durstige Familien
Überweisung am 18. Februar 2016: 13.050 Euro

Ein Brunnen ist dringend für die Wasserversorgung des Dorfes Makuei nötig. Im kriegsgebeutelten Südsudan fehlt es am Nötigsten. 

Wasser für Afrika, Südsudan

18.01.2016 Äthiopien: Ernährungssicherung
Überweisung am 18. Januar 2016: 12.000 Euro

Mit 12.000 Euro unterstützen wir die Partnerorganisation GOAL, um 700 Familien zu ernähren. Sie erlernen, wie Süßkartoffeln angebaut werden, und erhalten Setzlinge, die langfristig die Ernährung sichern.

Kein Hunger und Durst in Afrika