Stiften und Spenden

Werden Sie Teil der Stiftung NÄCHSTENLIEBE WELTWEIT

Sie können Geld zustiften oder etwas vererben. Auch Immobilien können in das Stiftungskapital einfließen. Schon 2.000 Euro helfen, das Stiftungskapital zügig aufzubauen. Ihr Geld erwirtschaftet dadurch auch in 50 und mehr Jahren Zinsen, die für die Projektfinanzierung verwendet werden und damit Kinder und Familien unmittelbar unterstützen. Wir legen das Kapital sicher und gewinnorientiert an, selbstverständlich achten wir dabei auf ethische, soziale und ökologische Kriterien. So hat ihr Geld einen doppelten Nutzen.

Langfristige Hilfe - Treuhandstiftung

Im Rahmen der Stiftung NÄCHSTENLIEBE WELTWEIT Sie für ein Herzensprojekt eine eigene Treuhandstiftung errichten. Bei dieser Art von Stiftung entscheiden Sie, wie wir die Erträge einsetzen. Das geht ab einer Summe von 10.000 Euro, da wir hier einen nennenswerten Betrag brauchen, um mit Ihrem Kapital Zinsen zu erwirtschaften.

Dauerhafte Hilfe - Zustiftung mit Ihrem Namen

Zustiftungen ins Stiftungskapital können mit Ihrem Namen versehen werden. Wir bedanken uns indem wir Ihren Namen in unseren Publikationen und dem Tätigkeitsbericht nennen – sofern Sie das wünschen.

Unmittelbare Hilfe - Spenden

Eine Spende fließt direkt in die Projektarbeit und hilft Menschen sofort. Bitte schauen Sie sich unsere aktuellen Projekte an, für die wir dringend Ihre Hilfe benötigen.

Steuerliche Absetzbarkeit

Die Stiftung NÄCHSTENLIEBE WELTWEITist durch das Regierungspräsidium Stuttgart genehmigt und durch das Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Ihre Zustiftungen und Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Jedes Jahr können sie bis zu 20 Prozent Ihres Einkommens spenden oder stiften. Den Betrag machen Sie dann als Sonderausgaben steuermindernd geltend. Im Laufe von zehn Jahren können Sie bis zu einer Million Euro in das Stiftungskapital steuermindernd geltend machen.

Ansprechpartnerin

Wenn Sie diese Idee gerne aufgreifen möchten, sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne.
Ihre Ansprechpartnerin ist Geschäftsführerin Dorothea Schermer.
Telefon 0711 - 24 85 90 12.

Unsere Bankverbindung

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE61 6012 0500 0007 7887 00