Neues Auto für Pater Dennis in Tansania

Neues Auto für Pater Dennis in Tansania

Transport von Nahrungsmitteln und kranken Menschen endlich möglich

Das vierzig Jahre alte, völlig kaputte Auto von Pater Dennis Ziba von den Spiritanern weicht einem neuen Wagen. Sicher bringt ihn nun der schwere Geländewagen von seiner Missionsstation in Nainokanoka in die abgelegenen Regionen im Naturreservat am Ngorongoro Krater zu den Massai Familien, selbst bei schweren Regenfällen und aufgeweichtem Gelände kommt er gut an. Die Familien, vor allem die Frauen, brauchen seine Mithilfe, suchen seinen Rat und sie setzen gemeinsam Projekte zur Selbsthilfe um. Im Notfall kann er damit auch im unwegsamen Gelände Nahrung bringen und Patienten transportieren.

Zurück zur Übersicht

nach oben